Bitte beachten Sie auch unsere Sponsoren, die unseren Verein unterstützen!

banner_slider_01 banner_slider_02 banner_slider_04 banner_slider_05 banner_slider_06 banner_slider_07

Verdienter 6:0 Sieg gegen Winnweiler-Enkenbach

Am Freitag den 07.09.12 konnte die A-Jugend des SV Wiesenthalerhof, mit einem hochverdienten 6:0 gegen Winnweiler-Enkenbach, ihren ersten Sieg in der Landesliga Westpfalz erringen. Den Chancen nach hätte das Spiel auch locker zweistellig enden können.

Die Hütte beherrschte von Beginn an das Spiel und zeigte ein schönes Spiel über beide Flügel. Dabei schalteten sich die beiden Außenverteidiger Pascal Busche und Alexander Welker, der aus der B-Jugend aushalf, sehr gut in das Spiel nach vorne ein. In der 12. Minute erzielte dann Nils Nothof, nach einem Eckball von Jan Grossnick, das 1:0 für die Hütte. Direkt danach ließ die Konzentration bei den Spielern des SVW etwas nach, es gab unnötige Ballverluste und ungenaues Passspiel, so dass sich nur noch wenige Torchancen entwickelten (25. Dennis Yakovenko, 35. Jerome Bessling).

Trotzdem blieb der SVW dominant und kontrollierte das Spiel weiter. Im gesamten Spiel kam der Gegner auf nur drei nennenswerte Chancen, zwei Distanzschüsse in der ersten Halbzeit und eine Torchance im zweiten Durchgang. Mit 1:0 wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Direkt nach dem Anpfiff setzte sich Jerome Bessling, nach Zuspiel von Jan Baadte, super gegen zwei Gegenspieler durch, und den Pass vors Tor vollendete Tom Barth, der wieder mit der A-Jugend aufläuft, zum 2:0. Das Spiel war nun zwar etwas besser als gegen Ende der ersten Halbzeit, aber vielversprechende Torchancen gab es nur eine, in der 52. Minute durch Jan Grossnick. Acht Minuten später erzielte Jan Baadte das inzwischen mehr als verdiente 3:0. Damit viel anscheinend der Druck und der Frust der zuletzt so unglücklichen Spielergebnisse von der Mannschaft ab. Der SVW spielte nun ein schnelles und direktes Passspiel, über beide Flügel, oder durch die Mitte, so wie es den Jungs beliebte. Der Ball lief gut durch die Reihen und der Gast aus Winnweiler-Enkenbach konnte nur noch zu sehen. Das war das Spiel, welches die Trainer Michael und Daniel Ohler die ganze Zeit mit den Jungs trainiert hatten. Der Gast wurde nun förmlich „an die Wand“ gespielt und es ergaben sich noch mehr als ein halbes dutzend sehr guter Torchancen für den SVW, die hier nicht mehr einzeln aufgezählt werden können. In der 68. Minute erzielte Jerome Bessling durch einen Elfmeter, nach Foul an Jan Grossnick, das 4:0. In der 81. Minute konnte dann Jan Grossnick per Kopf das 5:0, und eine Minute später Rene Basters, nach Zuspiel von Jan Grossnick, den 6:0 Endstand erzielen. Kurz vor Schluss hatte Dennis Jakovenko noch eine gute Kopfballchance und Pech bei einem Schuss an die Latte.

Das Spiel endete mit einem hochverdienten 6:0 für den SV Wiesenthalerhof

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen