Bitte beachten Sie auch unsere Sponsoren, die unseren Verein unterstützen!

banner_slider_01 banner_slider_02 banner_slider_04 banner_slider_05 banner_slider_06 banner_slider_07

07.11.2015:    Auswärtssieg in Erlenbach !

Mit 7:1 (3:0) gewinnen unsere Jungs das Auswärtsspiel in Erlenbach.

Für Leon Stripling, Karli Mathieu, Sofian Amamra und Leon Mischin eine besondere Partie, spielten die vier ja noch in der vergangenen Saison beim FCE.

Von Beginn an sind wir die überlegene Mannschaft und kommen bereits in der Anfangsphase zu mehreren Eckstößen. Rouven Böttchers Schuss trifft nur den Pfosten.

In der 5. Minute dann folgerichtig der Führungstreffer. Leon Stripling erkennt die Situation und schießt den Ball aus gut 20 Metern in das vom Keeper verlassene Tor.

Im Anschluss weiter spielbestimmend halten wir den Gastgeber weitestgehend von unserem Tor fern. Dennoch muss Mario Gerling einmal beherzt eingreifen als ein Erlenbacher frei vor ihm auftaucht.

Der sehr agile Leon Stripling sorgt dann in der elften Minuten mit seinem Schuss für das 2:0 und weitere fünf Minuten später köpft Miguel Tornambene wie einst „uns Uwe“ Seeler per Hinterkopf das 3:0.

Waren wir bereits in der ersten Hälfte insgesamt etwas schläfrig kassieren wir direkt nach dem Anpfiff das 3:1. Ballverlust im Mittelfeld und zögerliches Abwehrverhalten ermöglicht dem Gastgeber ein schön herausgespieltes Tor.

Kapitän Rouven Böttcher stellt mit seinem vierten Saisontor nur zwei Minuten nach dem Anschlusstreffer den alten Abstand wieder her.

Weitere Chancen bleiben dann ungenutzt und der gut aufgelegte Erlenbacher Torhüter verhindert mögliche Treffer durch Mario Gerling und Karli Mathieu.

In der 30.Minute dann das 5:1 durch Leon Mischin als er zwei Abwehrspieler stehen lässt und auch dem Torhüter keine Chance lässt.

Kurz vor Ende dann ein Doppelschlag von Sofian Amamra, der zunächst den Ball aus dem Getümmel heraus ins Tor schießt und in der Schlussminute den von Mario Gerling geschossenen und vom Torhüter parierten Ball zum 7:1 Endstand über die Linie drückt.

Ein ungefährdeter aber auch über weite Strecken glanzloser Sieg unserer Jungs. Speziell in der ersten Hälfte wirkten wir in einigen Aktionen unausgeschlafen.

Andererseits erfreulich, dass wir trotzdem klar gewonnen haben.

Unsere Torhüter waren wenig geprüft und zur Stelle wenn sie gebraucht wurden. Beim Gegentor war Miguel machtlos.

Noel Alievski zeigte, dass er auch einen offensiveren Part spielen kann. Florian Krull überzeugte erneut in der Defensive. Vinh Weinhold sammelte weitere Spielpraxis.

Karli Mathieu, Darvin Mayer und Rouven Böttcher trugen ebenso zum Sieg bei wie der glänzend aufgelegte Leon Stripling, dessen Flankenläufe Tempo ins Spiel brachten. Lediglich der letzte Pass kam noch nicht so an, dass der spielstarke und fleißige Mario Gerling oder die beiden quirligen Leon Mischin und Sofian Amamra hätten verwerten können.

Miguel Tornambene zeigte erneut, dass er auch als Feldspieler agieren kann.

Unser Team: 1 Miguel Tornambene (Feld 10), 2 Noel Alievski, 4 Karli Mathieu, 5 Vinh Weinhold, 6 Rouven Böttcher (C), 7 Mario Gerling (Tor: 16), 8 Leon Stripling, 9 Darvin Mayer, 11 Sofian Amamra, 12 Leon Mischin, 13 Florian Krull – Trainer Patrick Gerling, Betreuer: Achmed Amamra, Toni Alievski

 

Torfolge: 0:1 Stripling (5.), 0:2 Stripling (11.), 0:3 Tornambene (16.), 1:3 (21.), 1:4 Böttcher (22.), 1:5 Mischin (30.), 1:6 Amamra (37.), 1:7 Amamra (40.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen