Bitte beachten Sie auch unsere Sponsoren, die unseren Verein unterstützen!

banner_slider_01 banner_slider_02 banner_slider_04 banner_slider_05 banner_slider_06 banner_slider_07

16.01.2016: SWFV-Hallenturnier in Otterberg

5 Spiele, 5 Siege , 10:0 Tore !

Überrascht ob der Größe eines Futsalballes für F-Junioren gingen wir in unser erstes Spiel gegen den ESC West.

In einem zehn Minuten andauernden Powerplay mit unzähligen Torschüssen bedurfte es dann einem Eigentor zum Siegtreffer. Ein Eisenbahner lenkte den Schuss von Mario Gerling ins eigene Gehäuse. Auftaktsieg 1:0 !

Gegen Phönix Otterbach belohnte Mario Gerling mit zwei Treffern unsere drückende Überlegenheit. Zunächst ein platzierter Flachschuss in das vom Schützen aus gesehene linke Eck, danach ein Ball in den rechten Winkel.

Der im ersten Spiel als Torhüter beschäftigungslose Darvin Mayer durfte gegen seinen Ex-Club Phönix Otterbach  im Feld ran und traf mit seinem Schuss leider zu exakt den Winkel des Tores, so dass der Ball ohne die Linie zu überschreiten wieder den Weg  ins Spiel zurück fand.

Nach dem 2:0 gegen Otterbach folgte ein eindrucksvoller 4:0 Erfolg über die Eintracht.

Darvin Mayer, Miguel Tornambene, Dzenan Resic und Leon Stripling markierten die Treffer zu einem Sieg, der hätte durchaus noch höher ausfallen können.

Auch gegen Mehlingen das gleiche Bild. Das Ergebnis drückender Überlegenheit waren zwei Treffer durch Dzenan Resic und Miguel Tornambene, der wieder einmal „Köpfchen“ zeigte.

Im letzten Spiel dann pure Begeisterung bei den mitgereisten „Hüdde“-Fans ob des zwölf Sekunden vor Schluss Siegtreffers durch Dzenan Resic gegen den SV Katzweiler in einem überaus hochklassigen, kampfbetonten und über die gesamten zehn Minuten zudem fair gespielten Match.

Beide Teams zeigten alles das, was Fußball ausmacht. Leidenschaft, Wille, Beherztheit und aber auch die Fähigkeit am Ball. Aufgrund der Intensität des Spiels ergaben sich zwar kaum Torraumszenen. Doch im Mittelfeld ging es derart hoch her, dass auch die neutralen Zuschauer begeistert waren.

Insgesamt ein beeindruckender Auftritt unserer Jungs. Darvin Mayer und Florian Krull waren als Torhüter präsent wenn es die Situation erforderte, machten die „Hüdde“ dicht, ließen keinen Gegentreffer zu und wussten auch bei ihren Einsätzen als Feldspieler in gewohnter Manier zu gefallen.

Unsere Abwehrrecken Nikita Graf und Miguel Tornambene ließen hinten wenig bis gar nix zu und agierten zudem im Spielaufbau als auch offensiv sehr überzeugend.

Gerasimos Bokas zeigte bei seinem ersten Einsatz für den SVW eine ansprechende Leistung und deutete sein Potential an.

Dzenan Resic und Mario Gerling spielten erneut ein klasse Turnier. Stets anspielbar, immer eine Idee, sicher am Ball und ständig torgefährlich.

Kapitän Rouven Böttcher wusste in der für ihn neuen offensiven Position zu gefallen, während Sofian Amamra die gegnerischen Abwehrreihen mit seiner hohen Laufbereitschaft ständig beschäftigte, damit Freiräume für unsere Offensivaktionen schuf und einen erheblichen Beitrag zum Erfolg leistete.

Neben seinem fast schon obligatorischen Torerfolg in einem Turnier oder Spiel zeigte Leon Stripling besonders im Spiel gegen Katzweiler warum er so wertvoll für unser Team ist. Ein Spurt über das gesamte Spielfeld und dann sich in den Schuss des einschussbereiten Angreifers hineinwerfend…

Ein herzliches Dankeschön an die Eltern für die lautstarke Unterstützung und hocherfreulich, dass auch die nicht nominierten Leon Mischin und Vinh Weinhold in der Halle waren um Ihre Kameraden anzufeuern.

SVW - ESC West Kaiserslautern   1:0         Eigentor

SVW - Phönix Otterbach 2:0         Mario Gerling (2)

SVW – Eintracht Kaiserslautern   4:0         Darvin Mayer, Miguel Tornambene, Dzenan Resic, Leon                                                            Stripling

SVW – NMB Mehlingen                 2:0         Dzenan Resic, Miguel Tornambene

SVW – SV Katzweiler                      1:0         Dzenan Resic                                                

 

Unser Team: 1 Darvin Mayer (Feld 9), 5 Miguel Tornambene, 6 Rouven Böttcher (C), 7 Mario Gerling, 8 Leon Stripling, 10 Dzenan Resic, 11 Sofian Amamra, 13 Florian Krull (Tor 16), 14 Nikita Graf, 15 Gerasimos Bokas, Trainer: Patrick Gerling, Betreuer: Manuel Mayer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen