27.11. ASV Waldleiningen 1:2

Wer glaubte, dass das Spiel der II nicht zu toppen war wurde leider eines Besseren belehrt.

Der ASV gehört nicht zu den Lieblingsgegnern des SVW. Sperrig, knorrig, zweikampfstark und auch kampfeslustig, früh anlaufend, so präsentierte sich der ASV, wie gewohnt.

Schlechte Zweikampfführung, fahriger Aufbau plus individuelle Fehler führten zum 0:2. Zwischendurch noch das gewohnte Bild des Auslassens großer Torchancen. Für den Anschlusstreffer wurde ein Elfmeter benötigt, der von M. M. Kalckmann auch nur mit Glück verwandelt werden konnte. In den verbleibenden 10 Minuten konnte trotz Überzahl seit der 69. Nichts mehr erreicht werden.

 

Der gewollte Aufstieg rückt in weite Ferne.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.