Zum ersten mal in der Saison standen uns mehrere Spieler nicht zur Verfügung. Dennoch lieferten wir ein gutes Spiel gegen den Tabellendritten aus Wolfstein ab.

Die 1:0 Führung bauten die Gäste mit dem Halbzeitpfiff auf 2:0 aus. Der gute Unparteiische leitete uns direkt danach in die Kabine.

Ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt zum 2:0

Mitte der 2 Halbzeit konnten wir auf 2:1 mit einer schönen Einzelaktion verkürzen, aber wenige Minuten danach konnten die Gäste den alten Abstand wieder herstellen.

5 Minuten Schluss verkürzte einer unser Defensiv Spieler mit einem „18 m Hammer“ zum 3:2.

Leider schafften wir mit der Schlussoffensive nicht mehr den Ausgleich.

Fazit: Wir haben uns gegen den älteren Jahrgang gut verkauft und unsere Bank hat Ihre Chance genutzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.